Die Klimaliste Erlangen ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Bürgerinnen und Bürgern. Wir sind seit 2020 mit 2 Sitzen im Erlanger Stadtrat vertreten. Unser erklärtes Ziel ist die Durchsetzung einer klimapolitischen Wende vor Ort. Wir wollen dafür sorgen, dass Erlangen bis zum Jahr 2025 klimaneutral wird. Unsere Liste erarbeitet unabhängig von bestehenden Parteien agieren und generations- und gesellschaftsübergreifend an Lösungen für die Klimakrise und gegen das Artensterben.

Neuigkeiten

Koalitionsgespräche: Klimaliste äußert Unverständnis über schwarz-rotes Bündnis

Mit Unverständnis reagiert die Klimaliste auf die heute verkündete Entscheidung der SPD, ein Bündnis über die nächsten sechs Jahre mit der CSU in Erlangen zu bilden. Wie bereits mehrfach erläutert, hält die Klimaliste ein Bündnis mit der CSU Erlangen, insbesondere im Sinne des Klimaschutzes, als nicht zielführend.

Sondierungsgespräche: Klimaliste fordert progressives ökosoziales Bündnis

Verhandlungsteams von SPD und Grüne Erlangen haben der Klimaliste kommuniziert, für die kommenden sechs Jahre ein Bündnis mit der CSU Erlangen bilden zu wollen.

Klimaaktivisten erringen aus dem Stand heraus zwei Stadtratssitze

Das Bündnis aus Klimaaktivistinnen und Wissenschaftlerinnen hat es geschafft: Nach nur sechs Monaten Vorbereitungszeit, vierwöchigem Sammeln von fast 600 Unterstützungsunterschriften und sieben Wochen Wahlkampf wird die Klimaliste in der kommenden Legislaturperiode mit zwei Sitzen in den Erlanger Stadtrat vertreten sein. Damit ist sie die erste Klimaliste Deutschlands, der dies gelingt – und wird damit zum Vorreiter für weitere Klimalisten. In Düsseldorf und auch Rheinland-Pfalz haben sich bereits weitere Klimalisten gegründet.

Zur Oberbürgermeister-Stichwahl in Erlangen am 29. März: Nicht-Wahlempfehlung für Jörg Volleth (CSU)

Am 29. März findet in Erlangen die Stichwahl um das Amt zum Erlanger Oberbürgermeister statt. Als Klimaliste setzen wir uns intensiv mit der Frage auseinander, wie in den kommenden 6 Jahren in Erlangen bestmöglich für das Klima gehandelt werden kann. Mit einem möglichen Oberbürgermeister der CSU scheint es sehr schwer mit echtem Klimaschutz zu werden. Dies schließen wir aus den folgenden Beobachtungen.

Michael Walter Osbeck im Podcast bei Politik-Punk und max neo

Gerade noch rechtzeitig - ein Tag vor der Wahl - wurden zwei Podcasts veröffentlicht, bei denen Michael Walter Osbeck (Listenplatz 4) zu Gast war. Nutze die Zeit in Quarantäne und hör rein ;)

subscribe via RSS